Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:



Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:599
-> Eingeloggt:488
-> Im Chat:129
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Meine Anrede ist SIE....


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
Von Kiraxxxxxxx
128 Beiträge bisher
re: Meine Anrede ist SIE....

Jedem Tierchen sein Pläsierchen!
Mir persönlich total egal ist.
Beherrsche aber alle 3 Formen und kann die instinktiv in jeder Situation sofort und perfekt bei jedem Gesprächspartner/In anwenden und anpassen... Ob nun das duzen, dass siezen oder das bilden von Sätzen ohne direkte Anrede...und ich sagen euch so läuft das grossartig im Alltag in Deutschland. Manche haben halt ein ausgeprägte Splin für eigentliche nichtigkeiten heutiger Zeit.

02.03.2018 um 0:38 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von cikkxxxxxx
7 Beiträge bisher
re: Meine Anrede ist SIE....

Es gab Zeiten, da wurde auch in der dritten Person kommuniziert.
Ein eleganter Weg das "Du" oder "Sie" zu umschiffen...

02.03.2018 um 9:13 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Portxxx
34 Beiträge bisher
Portia
re: Meine Anrede ist SIE....

"Du Frau Müller" gibts im Bayerischen auch :)

02.03.2018 um 10:51 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von devoxxxxxxxx
1309 Beiträge bisher
re: Meine Anrede ist SIE....

Mich schreiben auch öfters fremde Doms an.
Besonders solche die zu faul sind mein Profil zu lesen, und obendrein meinen ich müsste sie mit "Sie" und "Herr" ansprechen.
Dann kommt von mir nur eines
Träum weiter......
Für mich ist nur einer mein Dom
mein Partner .....
Ansonsten duze ich alle mit denen ich schreibe....da ich die meisten persönlich kenne


In diesem Sinne

02.03.2018 um 19:12 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sklaxxxxxx
26 Beiträge bisher
re: Meine Anrede ist SIE....

Mir ist das relativ egal, ob man mich mit Sie oder Du anspricht oder schreibt, solange die Höflichkeitsform gewart bleibt. Und wenn Jemand von mir mit Sie angesprochen oder angeschrieben werden möchte, dann bekommt der oder die Jenige es auch so. Da brauch man doch nicht lange drüber zu diskutieren.

Und das Sie ist für mich eine reine Höflichkeitsform und kein Machtgefälle.

Denn auch ich kann in bestimmten Situation ein gegebenes Du zu einen Sie als Anrede machen. Und wär dem dann nicht nachkommt, mit den ist die Kommunikation schlicht und einfach gegessen.


Der Sklave335

08.03.2018 um 13:02 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von pirixx
32 Beiträge bisher
piri1
re: Meine Anrede ist SIE....

also,ich bin dev.aber lege sehr vile Wert auf Höflich keit un Respekt!d.h.solange mir jemand fremd ist,sollte es möglich sein,beim"Sie" zu bleiben...das ist ja keine Doktrin für immer,aber Höflichkeit+Respekt kosten nichts,und werden auch von mir erwartet....

25.03.2018 um 9:41 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Alesxxxxxxxxx
7 Beiträge bisher
re: Meine Anrede ist SIE....

Wildfremde Menschen einfach so zu Duzen muss meiner Meinung nach nicht sein. Ich bin oft ganz froh um die dabei geschaffene Distanz.

Auf Arbeit muss und möchte ich auch nicht jeden Menschen duzen, auch wenn man sich täglich über den Weg läuft.

Im BDSM Kontext kann das Siezen ja besonders prickelnd sein, muss aber nicht. Das allein schafft ja keinen Respekt, sondern das Zusammenspiel der Beteiligten oder?

Wenn jemand in seinem Profil explizit darauf hinweist das dieser nicht geduzt werden will, dann halte ich mich auch daran. Werweiß was für ein Grund dahinter steckt.

29.03.2018 um 3:32 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von H_hnxxxxxxx
152 Beiträge bisher
re: Meine Anrede ist SIE....

Meinen Ex-Herren sieze ich. Bis heute, seit locker 14 Jahren. Ein Du käme mir bis heute nicht in den Sinn. Das hat mich auch einige Sitzungen gekostet, bis ich das gelernt hatte.
Die Mühe hat sich bisher kein anderer gemacht, folglich sieze ich hier überhaupt gar niemanden!

04.04.2018 um 19:26 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Blacxxxxxxx
23 Beiträge bisher
re: Meine Anrede ist SIE....

Ich bin Domina aber auch wieder nicht, denn ich bin nicht jedermans Domina, aus diesem Grunde muss mich auch keiner mit Sie ansprechen. Wenn ich das von Personen erwarte, dann habe ich das dehnen schon mitgeteilt. Sklaven oder Sklavinnen müssen sich erst mal verdient gemacht haben um mich Herrin nennen zu dürfen. Mit fremden Subs habe ich erst mal nichts am Kopf und ob die mich mit Sie oder Du anreden ist mir Wurst. Persönlich finde ich ein „Sie“ sehr befremdlich, gerade wo ich den Sub und der Sub mich doch gut kennen sollte wenn alles auf eine gute Basis des Vertrauens aufgebaut ist.

In anderen Chats von anderen Interessengemeinschaften wird auch alles per Du geregelt warum um alles in der Welt sollte ich das hier anders händeln? Nur weil einer sich eine selbsternannte Dom-Krone aufgesetzt hat und meint bzw. breit tritt das hätte was mit Dominanz zu tun. Oft wird gesagt das „Sie“ hat was mit Höflichkeit und Respekt zu tun! ... Ist ja Klar für alle! ... oder nicht?

„Guten Tag verehrte Herrin ich habe Ihre Bilder gesehen, die machen mich total geil. Ich bin ein Sklave und gut bestückt 20x5 und ich lecke gern Vaginas, trage oft einen Plug und bin sehr folgsam, können Sie mit mir was anfangen“? … Oder so in der Art.

Ist doch eine nette Art angeschrieben zu werden, … oder etwa nicht ? Hängt doch gleich eine halbe Betriebsanleitung mit dran. Was will Domina mehr?

Ein Ehrliches Wort in einer normalen Unterhaltung ohne dass es persönlich oder anzüglich wird mit du ist mir x Mal lieber als dieses aufgesetzte, - geschwollene und unehrliche Dahergelaber.

Was soll ich mit 20x5 bei einem Sklaven glaubt der wirklich, dass der auch nur Ansatzweise die Möglichkeit bekommt seinen Schw*** in mich rein zu stecken, im Leben nicht, eher bringt man einer Kuh das Tauchen bei. Der kann, wenn ich gut drauf bin, sich vor mir hinknien und sich über meinen Stiefeln einen runterholen und dann das Zeug ablecken, denn er leckt ja so gerne, aber auch das was danebengegangen ist und auf dem Boden ist nicht vergessen.

Aber dann ist es bei vielen schon mit dem Interesse und der Höflichkeit und ihrer submessiven Ader vorbei

Eine Domina im alten und klassischen Sinne lässt sich nicht unaufgefordert lecken, anfassen und vög*** schon gar nicht. Für dominante Frauen die das tun da gibt’s auch einen Begriff nämlich Bizzarladys für. Aber heute hat sich das wohl alles etwas verschoben die früheren Dominas sind nur noch Bizzarladys und die früheren Bizzrarladys nur noch Prostituierten.

Diese ganze Verschiebung / Entwicklung hat vor ca. 20 Jahren angefangen als SM plötzlich in aller Munde war und zu Hauf in Talk-Shows breitgetreten wurde.

lg.
Lady U.

05.05.2018 um 22:25 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben