Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:



Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:445
-> Eingeloggt:368
-> Im Chat:70
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Demut und Stolz


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
Von Subbxxx
16 Beiträge bisher
re: Demut und Stolz

Immer, wenn ich mich dem Stolz - also der Selbsterhebung - hergab, hatte das für mich und andere keine so guten Folgen.

Ich bemühe mich daher, auf das Gefühl des Stolzes zu verzichten, in dem ich mich bemühe, realistisch und vorausschauend zu sein.

Beschreibung von Demut und Stolz...

Demut ist das Zurücknehmen des Selbst. Ein Herunterfahren von Ansprüchen, von allem, das über Grundbedürfnisse hinausgeht. Sie schützt vor Selbstüberschätzung und Hochmut. Sie ist Realität oder zumindest ein Anker darin.
In der Devotion ein - aus meiner Sicht wohltuender - Verzicht darauf, selbst zu entscheiden, selbst zu verantworten und meinen Willen seinen freien Lauf zu lassen.
Es ist Maß halten, Grenzen fühlen, Genügsamkeit empfinden und üben.

Stolz ist NICHT das Gegenteil von Demut. Stolz darf sein - in einem gewissen Maß. Er ist eine Antwort auf Anstrengung und Bemühen. Auf etwas Erreichtes, darauf, eine große Hürde genommen zu haben.
So gesehen, kann Stolz auch Folge davon sein, Demut zu schaffen.

Aber Stolz kann auch zu Hochmut führen, zu Selbstüberschätzung und Fehlentscheidungen. Er ist immer mit Vorsicht und Umsicht zu genießen.

Beides sind Gefühle. Und also solche gehören beide zum Menschsein dazu. Es kommt vielleicht nur darauf an, welches in welchem Maß zugelassen wird.

24.06.2017 um 10:57 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Freexxxxxx
52 Beiträge bisher
re: Demut und Stolz

Wenn Sub gehorcht, wird sie demütig.
Wenn sie demütig wird, pariert sie.
Wenn sie eine Forderung ihres Doms erfüllt, darf sie stolz sein.

[Antwort per PN an mich. Bin kein Premiumuser]

04.07.2017 um 8:37 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Subbxxx
16 Beiträge bisher
re: Demut und Stolz

Nein.
Sub gehorcht - weil sie demütig ist.
Sub pariert (= gehorcht) - weil das Ausdruck ihrer Demut ist.
Sub erfüllt eine Forderung ihres Doms - und lebt ihre Demut.

Ist es Stolz, einfach das zu leben, was man empfindet?

07.07.2017 um 19:37 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Kerlxxx
157 Beiträge bisher
Kerl__
re: Demut und Stolz

...............Noch ein Gedicht....................

08.07.2017 um 11:04 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben