Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:



Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:803
-> Eingeloggt:220
-> Im Chat:66
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Darf ein Dom vor seiner Sklavin weinen?


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu
Von Lacyxxx
28 Beiträge bisher
Lacyra
Darf ein Dom vor seiner Sklavin weinen?

Sicher ist jeder Dom auch nur ein Mensch...
Ich beziehe die Frage auch nur auf männliche, weil es noch immer oft zu hören ist, du bist ein Mann, da weint man nicht...
Verbindet es in einer D/S Beziehung oder verliert es an Respekt!?
Es sind Tränen des Glücks, der Dankbarkeit gemeint. Wer hat es schon einmal erlebt als devoter Part, wie war die Reaktion darauf!?
Und mögen diejenigen schweigen..... ihr wisst schon

12.04.2017 um 13:03 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von H__hxxxxxxxx
107 Beiträge bisher
H__hnerkind
re: Darf ein Dom vor seiner Sklavin weinen?

Ich schätze das kommt drauf an, was für ne Beziehung man führt.

Ich/wir zb führen eine schnöde Beziehung mit Liebe, Alltag, Kinder usw usw usw in der wir im Schlafzimmer die härtere Gangart bevorzugen. Und in diesen Momenten bin ich der devote passive Part. Im Alltag käme keiner auf solche Gedanken, der uns nicht intensivst kennt. Und natürlich darf ER da auch weinen, wann immer ihm danach ist. Ich möchte bitte nicht mit nem Macho Eisklotz zusammen leben.
Also mein/unser Leben beinhaltet viel viel viel mehr als nur diese D/S Sache.

12.04.2017 um 13:17 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von condxxxxxx
1008 Beiträge bisher
condolore
re: Darf ein Dom vor seiner Sklavin weinen?

Warum nicht, wenn ein Anlass gegeben ist? Und der Anlass kann reine Empathie sein. Ich meine, dass man auch als Top immer authentisch ohne Schauspielerei bleiben muss. Wenn Sub ein Männerbild an der dominanten , unerbittlichen Wand festmacht, ist sie garantiert für jemand wie mich nicht geeignet.

12.04.2017 um 13:51 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Kerlxxx
55 Beiträge bisher
Kerl__
re: Darf ein Dom vor seiner Sklavin weinen?

Veronika hat es schon treffend gesagt, man kann es nicht vom Charakter abhängig machen. Bestimmte Verhaltensweisen sind natürlich anerzogen. Ein Junge weint nicht, ein Indianer kennt keinen Schmerz usw. Das hat auch irgendwo eine Berechtigung. Deshalb ist man ja nicht gleich gefühlskalt. Ich hatte auch Pippi in den Augen als ich meinen Sohn das erste mal auf dem Arm hatte, als meine Mutter plötzlich verstarb. Es gibt sicherlich auch Männer die bei jeder Kleinigkeit rumheulen, vielleicht sogar schon, wenn sie sich mit dem Hammer auf den Daumen hauen. Wenn bei jeder Beziehungskrise der Mann gleich in tränen ausbricht, dann finde ich es nicht angebracht. Nach dem Mitleid folgt dann irgendwann die Verachtung. Liegt wohl an den Genen. Also Tränen haben durchaus auch beim Mann eine Berechtigung. Also gezielte Tropfen, wohl dosiert. Der letzte Satz war ein Scherz :))

12.04.2017 um 15:33 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Johnxxxxxxxxxxx
7 Beiträge bisher
re: Darf ein Dom vor seiner Sklavin weinen?


"Darf ein Dom vor seiner Sklavin weinen" NEIN!
Beispiel: Sklavin ich Strafe Dich jetzt und es wird schmerzhaft werden und fängt zu weinen an, als Sklavin würde ich Ihm vorher eine runter hauen das er auch weiß, warum er weint :))


"Darf ein Mann vor seiner Frau weinen" JA!

Aber nicht gleich, wenn er sich mal wieder mit dem Hammer auf den Daumen gehauen hat ;)

13.04.2017 um 0:25 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Milixxxxxx
121 Beiträge bisher
re: Darf ein Dom vor seiner Sklavin weinen?

Welcher Mann weint denn überhaupt???
Also persönlich habe ich noch nie erlebt, dass ein Mann in meiner Anwesenheit weint...
Am ehesten habe ich Männer beim Fußballspiel im Fernsehen weinen sehen, wenn der Verein abgestiegen ist! *lol* Aber die waren auch erst 13 oder so, also Männlein...
Oder letztens, als über die Entlassung von 3000 Mitarbeiter einer Werft berichtet wurde ein älterer Herr.

Weinen Männer überhaupt? Also... kleine Jungen und ältere Männer habe ich schon weinen gesehen, aber keinen Mann zwischen 12 und 70!

Also ich kenne das von mir, dass es ziemlich Zyklusabhängig ist und außer in hormonellen Phasen, die extremes Ungleichgewicht geschaffen haben (sprich PMS und co.) weint man auch nicht so leicht, also mal ersthaft die Frage:
Wann haben Männer hier bitteschön das letzte Mal geweint und zu welchen Anlässen?



13.04.2017 um 15:06 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben