Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:



Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:1214
-> Eingeloggt:1000
-> Im Chat:314
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Entzug vom BDSM


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 3   wechsle zu
Von missxxxxx
19 Beiträge bisher
re: Entzug vom BDSM



Yep Kaffee geht immer

02.06.2017 um 12:27 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von derlxxxxxxxxx
126 Beiträge bisher
re: Entzug vom BDSM

wenn ich nicht dagegen etwas mache, dann werde ich unglücklich und miesgelaunt, fühle mich unzufrieden und merke einfach das was fehlt.
Was mir persönlich aber gut hilft sind Hobbys und Arbeiten.
Gerade das Malen bringt mir persönlich da eine unglaubliche Ruhe und Gelassenheit!

02.06.2017 um 18:35 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von devoxxxxxxxx
1244 Beiträge bisher
re: Entzug vom BDSM

Wenn man den richtigen Partner an seiner Seite hat
versteht dieser auch das man keine Maschine ist die dauernd funktionert.
Heißt ...Familie, Krankheit, und verschiedene Schichten können
dafür sorgen, das man SM nicht immer so praktiziert, wie Mann und
man selbst es gern hätte.
Wer das nicht versteht und denkt es muss immer und überall sein
ist selbst schuld.
Im übrigen sollte man sich nicht nur über seine s**ualität, bzw SM definieren, wenn mal nicht der passende Part vorhanden ist.
Denn dann kann man ja denken es ist eine Sucht..... aber das entscheidet ein jeder für sich.

03.06.2017 um 9:11 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sylvxxxxx
9 Beiträge bisher
re: Entzug vom BDSM

Hallo Missrose,

Ich und ohne BDSM,ist ein Unding,weil mit dem sozusagen Normals** reingarnichts anfangen kann.Man ist gereitzt und Leidet unendlich.Aber andersrum,muß man auch erst die richtige Partnerin finden,was nicht sooo einfach ist.Habe meine BBW Partnerin Leider verloren,durch einen Unfall.Bin zwar jetzt noch alleine,aber deswegen gebe ich BDSM niemals auf.Geh aber auch nicht von Blume zu Blume.Weil es muß schon passen.Ich gehe in Club's wo ich BDSM sehen kann.Somit verliere ich das Gefühl nicht dazu.BDSM ist für mich,wie die Luft zum atmen.

LG Sylvia

13.06.2017 um 18:43 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Freexxxxxx
34 Beiträge bisher
re: Entzug vom BDSM

... Entzug macht der keusch gehaltenen klar was sie ist ...

[Antwort per PN an mich. Bin kein Premiumuser]

04.07.2017 um 9:21 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Johnxxxxxxxxx
17 Beiträge bisher
re: Entzug vom BDSM

BDSM ist eine Gabe, ein Geschenk so fühlen und denken zu können.
Es allerdings nicht ausleben zu können ein Fluch, den "normale" Menschen nicht nachvollziehen können.
Es kann dir unendlich viel geben, aber auch sehr viel (ungewollten) Schmerz bereiten. Tja ...

18.10.2017 um 15:00 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 3   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben