Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:



Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:750
-> Eingeloggt:611
-> Im Chat:186
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
Von flagxxxxx
7 Beiträge bisher
flagfrau
RE: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Du lieber Fragender, ich habe mir dein Profil angesehen. Mir fällt auf, dass du switcher angibst und eine Dominante suchst. Das ist in sich nicht stimmig.
Schreib einfach höflich die Damen an und wer dir nicht antwortet ist selber schuld.
Herzlich,
flagfrau

06.10.2006 um 17:31 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Knalxxxxxxxx
23 Beiträge bisher
Knallk_rper
RE: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Hm. Vielleicht sollte man sich als Anfragender zuallererst mal von seinen selbstgestrickten Klischees zu lösen versuchen. Ich nehme öfter Mal wahr, dass viele Anfänger sich bei ihren Kontaktversuchen dadurch selbst im Weg stehen, dass sie beim Begriff "Domina/us" einfach vergessen, dass es sich nun erst einmal um einen ganz normalen Menschen handelt und nicht um die Übergöttin, die immer in LLL durch die Traumwelt geistert. Ich würde doch ganz einfach mal in den Chat gehen, um den Umgang mit den begehrten Damen kennenzulernen. Nichts ist nichts hinderlicher, als hormonbefeuerte Ungeduld, das ist doch auch im "normals**uellen" Bereich so.

Ich würde auch nicht sofort jemanden mit Anfragen belästigen. Für die meisten hier drin gilt trotz einer anderen s**uellen Spielart dieselbe emotionale Nähe und die bekommst Du wie im richtigen Leben nicht sofort, sondern wenn überhaupt, erst nach einem gewissen Zeitraum.
Wenn man es dennoch schneller haben und vielleicht nur eine passive Erfahrung machen möchte, muss man vielleicht ein paar Scheinchen locker machen und zu einer professionellen Domina gehen, von denen hier auch ein paar unterwegs sind.

Was ein Profil übrigens hier im SMC aussagt, ist für meine Begriffe im Grunde rein gar nichts, weil nur sehr wenige in der Lage sind, sich selbst halbwegs objektiv und mitunter auch kritisch zu beurteilen. Dazu gehört die Domsadistin....ich hasse es, zu schleimen, aber so sehe ich's halt.

08.10.2006 um 23:53 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Knalxxxxxxxxx
23 Beiträge bisher
Knallk__rper
RE: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Heilige Güte, Alter. Das ist jetzt fast 11 Jahre her, dass du das geschrieben hast. Der Inhalt ist zwar durchaus immer noch aktuell, das Feuer,, das dich damals zu so einem Kommentar hingerissen hat, ist aber zu einem kleinen Licht geworden. Was ist denn passiert?

Im Grunde nicht viel, aber genug davon. Ich musste erkennen, dass das meiste, was in einen Chat gekippt wird, herzlich wenig mit der Realität zu tun hat. Ich habe oft den Kopf geschüttelt, über die Naivität mancher Damen, die ich natürlich im Focus hatte , die den wort- und witzreich werbenden „Sogenannten“ auf den Leim gegangen waren und die nach einer turbulenten Zeit der Euphorie sich nicht zu blöd waren, ihre Grabenkämpfe, nach erfolgreicher Enttäuschung in einem Chat auszutragen. Bis ich erkannt hatte, dass auch sie ihren eigenen Klischees hinterherlaufen und von aussen betrachtet immer einen sehr komischen Aspekt hatten. Ich war oft beeindruckt über die Innigkeit einer Beziehung, zu der SM führen kann, aber auch abgestossen darüber, mit welcher Giftigkeit man sich begegnet, wenn's halt mal wieder auseinander gegangen war und wie konsequent diese Abneigung weitergeführt wird. Es gibt nur eine einzige Begegnung im Zuge des SM, die aus meinem Leben verschwunden ist, die ein scheinbar erfülltes Leben hat, weil ich nichts mehr von ihr gehört habe.

Ich konnte und kann es bis heute nicht verstehen, wieso man sich Knall- auf Fall auf eine Beziehung jedweder Art einlässt, ohne über den Counterpart genau Bescheid zu wissen, um dann eine Schlammschlacht zu riskieren, die einen Jahre des Lebens kosten kann. Da ich mich desöfteren in einem viel früheren Chat (ca.1998) einmal als dominante Dame getarnt hatte, kann ich manches durchaus verstehen. Ich glaube nicht, dass sich die Art des Dranges, der Aufdringlichkeit und der auch zugegebenermassen auftretenden Kreativität beim Herumkriegen einer Begierde im Laufe der Jahre gross geändert hat. Wie gesagt, hatte auch ich sehr oft, das Nachsehen, mit der darauffolgenden Erkenntnis, dass eigentlich ein Kelch an mir vorüber gegangen ist und ich deshalb von allen am Ende der Glücklichere bin.

Ja, das was ich da geschrieben habe, ist durchaus noch gültig. Eher würde ich noch mehr vom oft nur dick aufgetragenen Lack der „Übergöttinnen“ nehmen. Der Schein überwiegt heutzutage das Sein um ein Vielfaches und die finanziellen Interessen sind oft fein im Hintergrund versteckt.
Die wenigen, denen man vertrauen kann, muss man wirklich mit der Lupe suchen. Das Suchen aber kostet Zeit. Zeit, die keiner mehr hat…….

26.05.2017 um 16:01 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von devoxxxxxxxx
1371 Beiträge bisher
RE: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Wenn ich mir etwas wünschen darf hätte ich doch gern
EIN THEMA VON 2005
Denn da war der SMC neu für mich
Bitte eine Wunschbox aufstellen ..und jeder darf sich ein Thema zum passenden Jahr aussuchen.
Je öller je döller ..Sarkasmus Ende

26.05.2017 um 17:27 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lacyxxx
75 Beiträge bisher
Lacyra
RE: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Dann wünsche ich mir, dass so unglaublich Erfahrene, die hier schon über 10 Jahre abhängen und wirklich alles wissen, nicht jeden Mist kommentieren und langsam mal etwas lockerer werden!

26.05.2017 um 19:12 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Knalxxxxxxxxx
23 Beiträge bisher
Knallk__rper
RE: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Der Beitrag war eher mit einem verschmitzten Lächeln an mich selbst in einem Anflug von Nostalgie geschrieben worden, nachdem ich ihn gefunden hatte. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass den Schrieb überhaupt jemand wahrnimmt, geschweige denn auch noch kommentiert. Tja, man lernt halt nie aus....rechne mit dem Unmöglichen. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Ende des Gespräches.

26.05.2017 um 19:48 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sanfxxxxxxxxxxx
16 Beiträge bisher
re: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Ja Junge, was solltest du?

Du solltest verunsicht werden!
Du solltest nachdenken über dich!
Du solltest zweifeln an dir!
Du solltest verzweifeln!
Du solltest verspottet werden!
Du solltest an der Richtigkeit zweifeln!
Du solltest an deiner Einstellung zweifeln!
Du solltest an deinem Profil zweifeln!
Du solltest Schuld an allem haben!
Du solltest nur noch weinen und nicht lachen!
Du solltest alles anders machen!
Du solltest die normale Reaktion aller Frauen, also Ablehnung, Desinteresse ... als dein Versagen interpretieren.

Dann iss' ok, dann sind die Frauen zufrieden.


17.12.2017 um 18:41 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von jonsxxxxx
2 Beiträge bisher
jonsmith
re: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

ich wäre doch bekloppt, wenn ich hier mein supergeheimes erfolgsrezept
verrate

06.05.2018 um 15:48 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sklaxxxxxx
34 Beiträge bisher
re: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Meiner Meinung nach sollte es jeder so machen wie er es für richtig hält.
Denn alles andere bringt nichts, da man es:
- erstens nicht selber ist, wenn man sich von jemand anderen sagen lässt wie es seiner Meinung nach richtig ist.
- zweitens: liegt es immer im Auge des Betroffenen
Denn Wer weiß das schon was beim Anschreiben richtig oder falsch ist...!!!???
"keiner" außer die jenige Person die angeschrieben wurde entscheidet, ob Sie drauf reagiert oder nicht und kein anderer.

Und wenn die betroffe Person der Meinung ist, das Ihr dass Anschreiben nicht gefällt, dann hat Sie halt pech gehabt und ist mit Sicherheit dann auch zu 99,99 Prozent nicht die Richtige Person für einen.



Mit freundlichen devoten Grüßen
der Sklave335

06.05.2018 um 17:27 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von MDomxxxxxxxxxxxxxxxxx
43 Beiträge bisher
re: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Also enn ich schon von vorneherein wert darauf lege, mit einem titel angesprochen zu werden, den ich garnicht habe, was bleibt mir dann noch von meiner "dominanz" übrig

sowas ergibt sich, wenn man eine verständige ebene gefunden hat vonselbst!

Probleme haben einige.....




Gerald

08.05.2018 um 12:40 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von loorxxxx
7 Beiträge bisher
loorean
re: Richtige anrede bei Nachrichten, aber wie?

Also ich finde.. das ein erstes Anschreiben weder dominant oder devot zu sein hat.

Es ist der erste Kontakt.. also schreibe ich, dass ich Interesse habe mit jemanden zu schreiben.

Niemand den ich "noch" nicht kenne, hat vom ersten Moment an das Recht oder die Pflicht, mich in höchst devoter Form oder sehr dominant anzuschreiben.

Dies wird erst dann eine tragende Rolle spielen, wenn beide Seiten interesse haben und sich auf ein Machtgefüge einstellen.

Ich bin Dominant und ich erwarte nicht das mich jemand in devotester Form anschreibt. In erster Linie möchte ich den Menschen kennenlernen .. und wenn es reizt... dann seine Neigung.. und umso mehr wird es mich interessieren wenn beides stimmt.

Dann werde ich auch mich um jemanden bemühen.

11.05.2018 um 19:14 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben