Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:



Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:1098
-> Eingeloggt:885
-> Im Chat:285
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema nächstes Thema »

Thema: Milchfetisch


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 7       nächste Seite » wechsle zu
Von LyFaxx
57 Beiträge bisher
re: Milchfetisch



schade um den kaffee (womöglich mit zucker) und die tastatur ;)

28.08.2014 um 11:02 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von LyFaxx
57 Beiträge bisher
re: Milchfetisch



na keiner, geht doch schliesslich um sm und so, da wird nicht gelacht, das weiss JEDER

28.08.2014 um 11:21 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aachxxxxxxxx
7 Beiträge bisher
re: Milchfetisch

Hallo! Ich hab noch Unmengen von Domperidon..............PN an mich einfach!
Suche ienen Sauger, PLZ 52, mobil, der vormittags auch mal kann für Relaktation. LG

02.01.2015 um 16:12 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von merlxxxxxxxxxx
3 Beiträge bisher
re: Milchfetisch

also soviel schwachsinn habe ichschon ewig nicht gelesen....danke für diese unterhaltsame zeit!!!

.....und ich bitte die damen hier im forum um entschuldigung!!! nicht alle männer sind so blöd und bescheuert!!! (oder haben weniger fantasie)

ich bin einer der männer, der laktierende frauen schön findet!!!
aaaaaaaber, nicht den schwachsinn von "milchhöfen"....

ich bin der meinung, laktation ist eine besondere intimität! ich trinke sehr gerne die milch - und ich "verwöhne" dafür auch sehr gerne meine partnerin....und ich weiß!!!!!!!! dass dafür auch keine medikamentöse behandlung notwenidig ist...
ach ja, die "milchleistung"....liegt natürlich eher im ml-bereich....na und?........

und ihr frauen, die ihr das lest: glaubt mir, dass euer partner einen gewissen stolz verspürt, wenn der die milch seiner partnerin trinken "darf".....

und ihr männer; seit froh dass ihr so was geiles bekommt....das bekommt nicht jeder....!!!

ich war immer stolz darauf eine partnerin gehabt zu haben, die das für mich gemacht hat......und ich würde was drum geben, wieder eine partnerin zu haben, die mir ihre/unsere milch gibt.......

03.01.2015 um 16:14 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Knigxxxxxxxxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Milchfetisch

Ich kann merlinssohn05 nur zustimmen.
Seit vielen Jahren bin ich im Forum stillbeziehungen.tk registriert und hatte auch bereits drei seeehr schöne und innige Beziehungen.
An das Gefühl, das beide Partner in so einer Beziehung erwartet kommt der beste s** nicht heran - der "Normalo-" oder "SM-" s** erscheint im Vergleich hierzu regelrecht oberflächlich.

Viele Grüße,
Oli

17.02.2015 um 14:37 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladyxxxxxxxxx
661 Beiträge bisher
re: Milchfetisch

Ähem... OK, Verar***e hoch zehn!

Biologie erste Klasse: WANN kommt Milch aus einem "Brüste" / Brust? Wenn Nachwuchs unterwegs ist und die Monate danach! Und NUR dann!

Wie wäre es also, wenn du erst mal jemanden zum schwängern suchst???

17.02.2015 um 15:32 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Knigxxxxxxxxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Milchfetisch



Sehr geehrte Lady,
bevor Sie hier mit Sprüchen wie "Verar***ung" um sich werfen, würde ich mich an Ihrer Stelle erst eimal in das Thema einlesen - in der ersten Klasse haben Sie offensichtlich nicht so ganz aufgepaßt...
(erst Klasse ? - na ok ...)

Eine von vielen Möglichkeiten ist das Forum "stillbeziehungen.tk"
Wenn es so wäre wie Sie es behaupten, gäbe es das Forum überhaupt nicht.
Ich kann Ihnen aus der Erfahrung mit drei Damen, die alle nicht schwanger waren bestätigen, dass eine Laktation durchaus auch außerhalb einer Schwangerschaft möglich ist - selbst wenn die Dame noch nie ein Kind bekommen hat.

Also bitte etwas höflicher sein und erst informieren.

Liebe Grüße,
Oli

17.02.2015 um 15:41 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladyxxxxxxxxx
661 Beiträge bisher
re: Milchfetisch



Die Ammen waren immer Frauen, die selber gerade Kinder bekommen hatten!!! Also ehrlich! Und wo ein Kind satt wird werdens oft auch zwei, sonst hätten es Zwillinge schwer!

Fragt doch mal nen Bauern! Die Kühe müssen immer zuerst kalben, bevor sie zu Milchkühen werden!

Man kann bei Menschen vielleicht mit ner Hormonbombe eine künstliche Laktation auslösen, so wie man eine Geschlechtsumwandlung nachahmen kann etc. aber WER WILL DENN BITTE SCHÖN SO WAS??? Nur um Milchproduktion auszulösen???

Krebserregend, bringt den ganzen Körper durcheinander....

17.02.2015 um 20:16 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladyxxxxxxxxx
661 Beiträge bisher
re: Milchfetisch





Und selbst wenn ich berührbar wäre würde ich mich bestimmt nicht schwängern lassen, um dann irgendeinen Typen an den Brüsten saugen zu lassen! *lol*

Natürlich kann die Laktationsphase unnatürlich lange ausgedehnt werden! In manchen Naturvölkern werden Kinder bis zum fünften Lebensjahr gestillt und auch bei Milchkühen wird die Phase ja unnatürlich lange verlängert. Durch beständige Stimulation, die DANN durch Abmelken erziehlt wird!

Aber das irgendjemand ohne Nachwuchs und ohne Hormongabe Milchproduktion entwickelt ist Schwachsinn!!!





17.02.2015 um 20:24 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladyxxxxxxxxx
661 Beiträge bisher
re: Milchfetisch

Die Frau, die ohne Hormongabe, ohne schwanger zu sein oder in letzter Zeit gewesen zu sein und Krankheiten zu haben (erzeugt manchmal Schwangerschaftsähnliche Hormone) Milchproduktion entwickelt möchte ich sehen!!!

Glaub ich nie im Leben!!!

17.02.2015 um 20:37 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aquaxxxxx
32 Beiträge bisher
re: Milchfetisch



sorry, aber mit domperion ist das möglich

17.02.2015 um 21:34 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von summxxxxxxx
1 Beiträge bisher
summerwine
re: Milchfetisch



Das ganze gibt es doch und nennt man induzierte Laktation!


17.02.2015 um 22:08 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladyxxxxxxxxx
661 Beiträge bisher
re: Milchfetisch



Ich mache meine Hausaufgaben! Solltet ihr auch, anstatt hier Ammen- Märchen (bekommt einen ganz neuen Sinn das Wort! *lol*) zu erzählen!

Erstens: Eine Milchproduktion kann nur wirklich durch die Erhöhung des Prolaktinspiegels erreicht werden! Nicht durch bloßes Abpumpen!

Domperion ist ein Medikament, das als seltene Nebenwirkung Erhöhung des Prolaktinspiegels mit sich bringen KANN.

Der Wikipedia Artikel liest sich übrigens, als ob ihn einer von euch geschrieben hätte: "Das Medikament hat erstaunlich wenig Nebenwirkungen..." Hört sich an, als ob einer Werbung für seine abstrusen Theorien machen wollte. So etwas habe ich bei einem seriösen medizinischen Bericht noch nie gelesen.

Hier einmal ein Bericht aus dem deutschen Ärzteblatt:

EMA will Einsatz von Domperidon weiter einschränken
Freitag, 7. März 2014

London – Der Einsatz von Domperidon, als Originalpräparat „Motilium“ lange ein belieb­tes Mittel bei Oberbauchbeschwerden aller Art, soll künftig auf zwei Kernindikationen beschränkt werden: Übelkeit und Erbrechen. Der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) der europäischen Arzneimittelbehörde EMA möchte außerdem die Dosis begrenzen und die Behandlungsdauer auf maximal eine Woche limitieren. Grund ist das Risiko von schweren Herzrhythmusstörungen.

Domperidon gehört zu den Wirkstoffen, die die QT-Zeit verlängern und dadurch das Risiko von ventrikulären Arrhythmien bis hin zum plötzlichen Herztod steigern können.
Parenterale Formulierungen von Domperidon wurden bereits 1985 vom Markt genommen. Im Jahr 2011 hat ein Ausschuss der EMA auf die Risiken der or**en Formulierung (und von Suppositorien) hingewiesen, die auch in den Fachinformationen erwähnt werden. Trotzdem kommt es immer wieder zu Zwischenfällen, die den PRAC jetzt auf Antrag der belgischen Arzneimittelbehörde zu einer erneuten Risiko-Nutzen-Bewertung veranlasst haben.




Ich habe nie bezweifelt, dass mit Eingriffen in das Hormonsystem der Prolaktinspiegel zumindest in Einzelfällen erhöht werden kann, aber noch einmal für nicht- Mediziner, denen es schwer fällt, den obrigen Artikel zu interpretieren: das unter massiven Nebenwirkungen (die Regel setzt aus etc.) bis zu Todesfällen!!!

Auf nicht medizinisch-deutsch:
Es ist SO gefährlich, dass das Medikament verboten wurde und als zweite Auflage unter strengen Indikationen (d.h., für welche Krankheiten es verschrieben werden darf), nur zeitlich sehr begrenzt (maximal wenige Tage anzuwenden) wieder erlaubt wurde!

Und es hat nur als SELTENE Nebenwirkung eine Erhöhung des Prolaktinspiegels zur Folge...ebenso wie lebensgefährliche Risiken...
Belgische Ärzte haben angeregt, das Medikament zu überprüfen, weil es immer wieder zu schweren Nebenwirkungen gekommen war, bis zum Tod! Damit so etwas passiert muss schon einiges passiert sein!

Fakt ist, dass der einzig gesunde, natürliche und zuverlässige Weg zu einer Milchproduktion zu kommen die Schwangerschaft ist!




18.02.2015 um 7:58 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladyxxxxxxxxx
661 Beiträge bisher
re: Milchfetisch

Also Berichte, nach denen durch Abpumpen angeblich eine Milchproduktion ohne vorherige Schwangerschaft erreicht wurde sind für mich Märchen und die Gabe eines Medikamentes mit möglichen tödlichen Nebenwirkungen absolut fahrlässig!

Aber vielleicht sollte ich euch einfach eure Märchen lassen:
Ach übrigens...Frauen täuschen nie einen Orgasmus vor, Schwänze werden länger wenn man daran zieht, es gibt einen Weihnachtsmann.... soll ich euch noch weiter beruhigend das Bäuchlein kraulen, damit ihr an eure Märchen glauben könnt?

18.02.2015 um 8:16 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Knigxxxxxxxxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Milchfetisch

Sehr geehrte Loreley,
Sie bezeichnen sich als dominante Lady, das ist aber noch lange keine Legitimation dafür, hir einen derart sarkastischen, unhöflichen und anfangs regelrecht peinlichen Auftritt hinzulegen.
Sie tun dem Forum und der Diskussion damit keinen Gefallen.

Was Ihre Rescherschen angeht, haben Sie die prozentual selten auftretenden Nebenwirkungen herausgepickt. Solche Nebenwirkungen gibt es bei vielen Medikamenten - auch bei Aspirin gibt es Todesfälle und trotzdem wird es frei verkauft.

Jeder muß das für sich entscheiden und es ist mit Sicherheit kein Leichtsinn, wenn man ausreichend informiert ist.
Sie sollten auch möglichst das Autofahren vermeiden - da gibt es ein vielfaches mehr an Todesfällen...

Also bitte etwas sachlicher und höflicher - besonders als "Lady"

Liebe Grüße,
Oli

18.02.2015 um 9:43 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 7       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben