Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:



Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:1104
-> Eingeloggt:918
-> Im Chat:218
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema

Thema: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu
Von Analxxxxxxxxxxxxx
28 Beiträge bisher
Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?

Ich bin ein Hetero-Dom, Jg. 1951, aber frisch und fit – und beim s** törnt mich nur a***s** richtig an. Durch ein Kindheitserlebnis – ich war 8 und sie 12 – wurde ich zum Po-Fan den bei einer Frau nur ein erotischer Hintern am meisten erregt und wichtig für die Partnerwahl ist während ihn weder der Anblick eines Traumbusens noch einer Vagina von der alle anderen Männer träumen antörnt. Ich hatte das große Glück, dass meine erste Lebensgefährtin sich nach einem Besuch im Schwimmbad sich durch intensives Zungen-a*** mit meiner außergewöhnlich langen Zunge zum a***coitus verführen konnte. Sie setzte sich mit dem Gesicht zu mir auf meinen Lingam während ich ihre Brüste und Schamlippen streichelte. Ich bekam einen Superorgasmus und wurde nach einer kurzen Atempause rasch wieder steif, so dass ich kurz nochmals kam und sie dabei auch mit einem Super-Orgasmus bekam. Obwohl wir beide schon 2 Jahre täglich – nur die Regelwochen ausgenommen – Vaginals** hatten war es unser erster richtiger Orgasmus. Wir hatten danach keinerlei Bock mehr auf Blümchens** und haben es genossen, dass wir nunmehr auch während ihrer Regelwochen – an den Wochenenden auch mehrmals am Tag - lustvollsten s** haben konnten. In wissenschaftlichen Studien über nichtvaginale s**-Praktiken haben viele a***s** praktizierende Frauen ausgesagt, dass ihnen nach kurzer Zeit a***s** viel lustvollere Orgasmen bereitet und sie überhaupt keinen Vaginalen Geschlechtsverkehr mehr haben. Das kann damit zusammen hängen, dass sich durch häufigen a***verkehr im Darm bei jedem a***en Geschlechtsverkehr neue Nerven bilden welche den Frauen ein Lustgefühl bei jedem weiteren a***verkehr vermitteln das der Lust beim Vaginals** nicht nur entspricht, sondern sohgar noch intensiver ist und öfter zum Orgasmus bei den Frauen führt als der Vaginals** – und sie in der Folge nur mehr a***s** – meist mit or** als Vorspiel wollten und praktizierten. Entdeckt und beschrieben hat das vor ca. 120 Jahren der Wiener Arzt und Entdecker der Psychoa***yse, Dr. Med. Sigmund Freud. Deshalb bin ich sehr darüber erstaunt, dass es hier bei den SMC-Chatterinnen so gut wie keine Dame gibt welche dazu bereit wäre, Vaginals** zugunsten von a***s** völlig aufzugeben. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass früher a***er Geschlechtsverkehr wegen dem höheren Lustgewinn grundsätzlich ohne Kondome durchgeführt worden ist. Die Kondome könnten die Ursache dafür sein, dass sich im in dem Darmbereich wo der beim a***en Geschlechtsverkehr als Scheide dient keine den naturgegebenen Nervenenden in der Scheide vergleichbare Nervenenden mehr gebildet werden, weil der Gummi lustmindernd ist und deshalb diese natürliche a***e Lustförderung nicht mehr statt findet. Als ich vor ca. 35 Jahren mit SM begonnen habe gab es noch keine Hundertschaften an Fetischlisten. Im Allgemeinen war es bei den klassischen SM-Beziehungen üblich, dass die Dame gefesselt und gepeitscht und mit dem Rohrstock gezüchtigt wurde und von ihrem Dom meist nur a*** benutzt wurde oder ihn or** befriedigen musste. Einziger „perverser“ Fetisch war, dass sie manchmal auch seinen NS in ihren Mund oder als „Goldene Dusche“ bekam. Zumindest in MF-SM-Partnerschaften. Hat etwa die immer geringer werdende Bedeutung des a***en Geschlechtsverkehr dazu geführt, dass sich die SMler sich immer mehr anderen Fetischen gewidmet haben? Wäre eine s**ualwissenschaftliche Dissertation Wert, diesen Fragen weiter nachzugehen … wie seht Ihr das?

04.05.2017 um 12:50 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von HeSlxxxxxxx
81 Beiträge bisher
re: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?

Wall of text...
Darum nur zur letzten Frage;

Wie ich das sehe?

Nein.

Und wieder mal nen Troll gefüttert...

04.05.2017 um 13:45 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sklaxxxxxxxxxxx
55 Beiträge bisher
re: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?

Hätte der liebe Gott das gewollt, dann hätte er mir nicht so eine beautyful Vagina geschenkt, sondern meinen Körper anders gebaut. Warum sollte ich auf irgendetwas verzichten wollen, was Spass macht.

Warum verzichtet kein Mann auf GV zu Gunsten Cunnilingus?

Tät mancher Dame sicherlich auch gefallen

04.05.2017 um 16:04 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Gelixxxxxxxxxx
1056 Beiträge bisher
re: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?

Möchte ergänzen:
In der Tease and Denial Szene ist die Konzentration auf a***verkehr oder sogar eine komplette Beschränkung darauf gar nicht mal so selten.

04.05.2017 um 16:59 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Elodxxx
40 Beiträge bisher
re: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?



Hmmmm, ich finde die Abhandlung des TE über AO und den Verzicht auf GV interessant.

Trotzdem werde ich nie auf Vaginals** verzichten.

04.05.2017 um 20:40 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von H__hxxxxxxxx
117 Beiträge bisher
H__hnerkind
re: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?

Man könnte aus diesem elendig langen Text auch ein schönes Trinkspiel machen.
Ertönt das Wort Vaginals** muss man einen Kurzen Trinken, beim Wort a***s** 2 Kurze - ich garantiere Euch: Am Ende steht nichts und keiner mehr ! :)

Ich glaub ich hab nen Absatzfetisch - das lesen war mehr als mühsam.

04.05.2017 um 22:46 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Analxxxxxxxxxxxxx
28 Beiträge bisher
re: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?

ZU Deinem Punkt 4: Es stimmt, dass es zu den Theorien von Dr. Freud verschiedene Meinungen gibt. Mein Beitrag enthält aber keine Wiedergabe einer theoretische Meinung Freuds sondern lediglich eine empirisch jederzeit wiederholbare und durch jede beliebige Autopsie des Enddarmabschnitts einer Leiche einer Frau die sehr oft a***s** hatte verifizierbare Tatsache - und ist somit nach den Kriterien der Wissenschaft ausreichend abgesichert! Die Theorien Freuds sind in meinem Beitrag auch nicht angesprochen worden! Die anderen Anmerkungen sind nicht mit einer kurzen Antwort kommentierbar.

05.05.2017 um 12:51 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Analxxxxxxxxxxxxx
28 Beiträge bisher
re: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?

Sicher noch nie ausprobiert? Oder schlechte schmerzhafte Erfahrungen mit einem Herrn der kein Gefühl für das zärtliche Verwöhnen einer Rosette hatte?

05.05.2017 um 12:54 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Analxxxxxxxxxxxxx
28 Beiträge bisher
re: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?

Ich habe viel Mitgefühl für Dich! Aber vielleicht genießt Du deshalb s** dadurch noch intensiver.

05.05.2017 um 12:56 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Analxxxxxxxxxxxxx
28 Beiträge bisher
re: Warum verzichten heute nur mehr wenige Frauen für AO auf GV?

SMC mit der Gewerkschaft der Heizer verwechselt? Und von s**ualwissenschaft als akademische Disziplin auch noch nie gehört? Besser einfach weiter schlafen!

05.05.2017 um 13:00 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben