Login für Mitglieder
Zugangscode eingeben:



Statistik
Registrierungen:194.000
aktive Mitglieder:48.000
-> Jetzt online:612
-> Eingeloggt:391
-> Im Chat:129
Profile:74.000
-> mit Real-Siegel:12.800
Geprüf. Geschlecht:17.000
-> davon Frauen:11.000
-> echte Paare:4.000
Jetzt kostenlos registrieren
Gewünschter Nickname:

Ihre gültige Emailadresse:

ACHTUNG:
Ihr ZUGANGSCODE wird sofort an diese Emailadresse verschickt

 SadoMaso-Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema nächstes Thema »

Thema: Sklavenvertrag


<< Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 4       nächste Seite » wechsle zu
Von stutxxxx
16 Beiträge bisher
stutejo
re: Sklavenvertrag

juristisch gesehen ist die Sklaverei in Deutschland abgeschafft...von daher sind Sklavenverträge ungültig...juristisch gesehen :)

13.08.2015 um 10:19 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von snabxxxxxxxxx
1229 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag

Oh? Die Sklaverei wurde abgeschafft? Wann war das denn?

Achso ... ja, das war 1857 in Preußen:
Seither ist jeder Sklave, der Preußen betritt, von diesem Augenblick an als frei zu betrachten.
Blöd ist jetzt nur, daß die Alliierten Preußen nach dem Zweiten Weltkrieg abgeschafft haben.

p.s.
Streng genommen hat bereits Friedrich II. 1744 die Sklaverei, genauer den Handel mit Menschen, nicht mehr gutiert.
Allerdings durften damals noch Güter samst den Leibeigenen veräußert werden.
Das höhere Rechtsgut brach schon immer nachrangige Rechtsgüter.

p.p.s.
Wir alle wissen, Hektar besteht ...


14.08.2015 um 18:39 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stutxxxx
16 Beiträge bisher
stutejo
re: Sklavenvertrag

Immer wenn ich Post vom Finanzamt bekomme , weiß ich wessen Sklave ich bin

14.08.2015 um 19:04 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stefxxxx
20 Beiträge bisher
stefanF
re: Sklavenvertrag

Also, mein Lieber...
Miss Anni holt dich doch daraus...
Danach gehörst du allerdings ihr...

18.08.2015 um 13:27 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von snabxxxxxxxxx
1229 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag

Öhm, das Geld gehört dann Miss Anni, um genau zu sein.
Über alles Weitere wird sie sicher lieber entscheiden.

18.08.2015 um 22:01 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Canixxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag

Also "juristisch gesehen" mag der Sklavenvertrag den Sklaven nicht im Sinne des deutschen Zivilrechts zum Eigentum des Dominanten Parts machen.
Jedoch hat kann er durchaus juristisch wirken, er dokumentiert zum Beispiel das Tatbestandliche einverständnis zu Körperverletzungen, Freiheitsberaubungen, Verletzungend er s**uellen Selbstbestimmung und so weiter - alles Dinge die Gang und Gebe in einem SM verhältnis sein können und die das deutsche Gesetzt für sich betrachtet als Straftaten sieht. Sollte es irgendwann mal zu juristischen Problemen kommen - und das passiert ja schnell - dann kann das schon Nützlich sein das schwarz auf weiss zu haben. Zumindest für den dominanten Part.

Persönlich deffiniert es eben das spezifische S/M verhältnis. Der Mensch wird nicht als Sklave geboren. Wenn der dominante part den anderen zum "Sklaven" macht mag er danach rechtlos sein, aber das ist eben eine - ich sag mal "Abweichung" von der sozialen Norm die zwar ohnehin nur zwischen den beiden gilt aber - finde ich - etabliert werden sollte. Aber das ist geschmackssache.

04.08.2017 um 19:14 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Erzixxxxxxxxxxx
19 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag

Wenn ich mich recht entsinne, dann bist du doch sowieso tatsächlich gehindert den Vertrag zu erfüllen. da gibt es laut BGB ein Sonderkündigungsrecht... :D

04.08.2017 um 19:49 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Devoxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag

Grundsätzlich kann man erst mal über alles Verträge abschließen, das ergibt sich schon aus der Privatautonomie und konkreter Vertragsfreiheit.
Man ist daher auch grundsätzlich nicht abgehalten sich zu den seltsamsten Dingen zu verpflichten.
Die Grenze findet sich in der Sittenwidrigkeit, oder in gesetzlichen Verboten, durch die das Gesetz den durch das Rechtsgeschäft bezweckten Erfolg missbiliigt. Allerdings sind das lediglich Schlagworte, die immer genau geprüft werden müssen.

Theoretisch:
Wenn du dich zu einer Geldzahlung verpflichtest, und dafür im Gegenzug eine wie auch immer geartete Dienstleistung bekommst, dürften die Regeln des Dienstvertragsrechts Anwendung finden.
Eine reine Gefälligkeit würde ich dabei ausschließen, zumindest im konkreten Fall ist ja eine rechtliche Bindung gewollt.
Dienstverträge kann man kündigen. Im Einzelnen sei auf die Vorschriften der §§ 621 ff. BGB verwiesen. Vieleicht ist es sogar ein Dienst höherer Art mit besonderer Vertrauensstellung nach § 627 I BGB.
Alles sehr interessante Rechtsfragen. Im übrigen wärst du unter Umständen zu einer Teilvergütung verpflichtet, § 628 I BGB.
Praktisch:
Soll sie doch Klage erheben. Wäre nicht der erste kuriose Fall.
Wenn die Dame etwas will, muss sich auch Aufwand betreiben, und ich gehe mal davon aus, dass das nicht passieren wird.

(Dies ist keine Rechtsberatung, sondern lediglich eine reine Gefälligkeit ohne jegliche Richtigkeitsgewähr)

Gruß

DevoLawy

04.08.2017 um 22:30 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von xrogxxxx
753 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag

ich kaufe meine sklavinnen immer noch auf dem markt, per handschlag. mittlerweile gibt es aber in deutschland nur noch wenige märkte wo sie zu fairen preisen angeboten werden.

04.08.2017 um 22:31 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von vanaxxxx
10 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag

pacta sunt servanda aber verträge schliessen zwei gleichberechtigte personen ab.
und als sklave lt vertrag bist du das wohl eher nicht. jetzt mal denken!

05.08.2017 um 22:44 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lebexxxxxxx
66 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag

Sklaven Verträge haben Rechtlich keinen Gültigkeit vor Gericht
habe das auch schon mitgemacht Wo Leben wir den auf der Welt
Den vertrag kannst in en Ofen stecken

06.08.2017 um 8:27 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Kerlxxx
157 Beiträge bisher
Kerl__
re: Sklavenvertrag

@lebenslang,
du bist sehr klug................

06.08.2017 um 10:09 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von xtrexxxxx
155 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag



06.08.2017 um 11:58 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von xtrexxxxx
155 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag



06.08.2017 um 12:04 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Babsxxxx
12 Beiträge bisher
re: Sklavenvertrag

Ich finde es gut wenn 2 Jahre später nochmals der Thread aufgemascht wird, der Sklave freut sich doch sicher darüber endlich Bescheid zu wissen !!!

06.08.2017 um 21:15 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 4       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben